Bildungsintegration durch Sprachbildung

Gute Sprachkenntnisse sind entscheidend für den Erfolg in der Schule und im Beruf. Das gilt für die Bildungssprache wie für die kompetente Fach- und Berufskommunikation. In allen Bildungsgängen der OSZ lernen Schüler/innen beides, denn die Sprachbildung ist Teil des Lehr- und Lernkonzepts an den beruflichen Schulen Berlins. Je nach Bildungsgang und Sprachniveau finden Sie an den OSZ ein passendes Angebot.

Eine Übersicht über alle Sprachangebote in der beruflichen Bildung gibt es hier:

Willkommensklassen

Für Schüler/innen mit Flucht- oder Migrationshintergrund bieten viele OSZ Willkommensklassen an. Dort lernen Sie zum einen, sich in der deutschen Sprache im Alltag noch besser auszudrücken. Zum anderen werden auch berufsbezogenes Deutsch und weitere Fächer unterrichtet.

 

So kommen Sie in die Schule

 

1. Melden Sie sich für einen Schulplatz bei der Klärungsstelle für berufliche Schulen – persönlich oder per Mail.  Folgende Dokumente benötigen wir dafür von Ihnen, sofern diese vorhanden sind:

  • Personaldokument (Pass, Ausweis)
  • Meldebescheinigung

 

2. Wir finden für Sie einen Schulplatz in einer Willkommensklasse an einer beruflichen Schule/ Oberstufenzentrum (OSZ) und beraten Sie zu Ihrem Bildungsweg. Außerdem stellen wir fest, wie umfangreich Ihre Deutschkenntnisse sind. Sie erhalten von uns auch Informationen über eine schulärztliche Untersuchung.

 

3.Ž Die Klärungsstelle informiert Sie, welche Schule Sie besuchen werden. Dabei berücksichtigt sie die Ergebnisse  der Feststellung Ihrer Sprachkenntnisse und Ihr berufliches Interesse.

 

4. Melden Sie sich bitte an der mitgeteilten Schule an. Bringen Sie, sofern vorhanden, folgende Ihrer Dokumente mit:

  • Personaldokument
  • Geburtsurkunde
  • sonstige Dokumente

Kontakt

 

Mail: klaerungsstellebbs@senbjf.berlin.de

T (030) 90249 1382 oder (030) 90249 1380

Frankfurter Allee 73c | 10247 Berlin

 

Berufsbezogene Sprache in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) bereitet Schüler/innen auf eine Berufsausbildung vor. Das Erlernen von berufsrelevanten Sprachkompetenzen ist dabei sehr wichtig. Daher werden IBA-Schüler/innen, die nicht ausreichende Deutschkenntnisse haben, von zusätzlichen Sprachfachkräften unterstützt. Letztere kooperieren auch mit den IBA-Lehrkräften und Bildungsbegleiter/innen.

Berufssprachkurse (BSK) / Fremdsprachenzertifikat am OSZ