Auslandserfahrung während der Ausbildung - Europass-Verleihung an Azubis und Schüler/innen im Roten Rathaus

Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey lobte in ihrer Rede den Mut und Bereitschaft der Teilnehmer, sich auf dieses Abenteuer einzulassen. Sie sprach von ihren eigenen Auslands-Erfahrungen, die sie nicht missen möchte.

Im Rahmen von Erasmus+ - gefördert von der EU - haben Auszubildende die Möglichkeit, während eines Auslandsaufenthalts ihre Sprachkompetenz zu erhöhen und Berufserfahrung zu sammeln.

An dem aktuellen Durchgang haben 9 Oberstufenzentren (OSZ) teilgenommen, mit insgesamt 450 Auszubildenden und Schüler/innen. Ziele waren u.a. London, Madrid, Paris und Buenos Aires.

Diese Veranstaltung im Großen Saal des Roten Rathauses spiegelte die gesamte Leistungsfähigkeit und Bandbreite der OSZ wieder: Das Catering stammt von der Brillat-Savarin-Schule (OSZ Gastgewerbe), die Garderobe organisierte die Friedrich-List-Schule (OSZ Büromanagement und Wirtschaftssprachen) und das Rahmen-Programm gestaltete die Ballett-Schule.